Archiv der Kategorie 'Saalschutz'

Interviews und Egotronic TV!

meine damen und herren,
sie finden HIER ein SAALSCHUTZ interview und HIER wartet ein FRITTENBUDE interview auf sie.
für die interviews bedanken wir uns herzlich bei MARC!

außerdem verweisen wir hiermit auf die neue ausgabe von EGOTRONIC TV:

grosse releasesause von saalschutz in zürich!

kommen DRINGEND empfohlen!
--> mehr infos hier!

ausserdem:

saalschutz in stuttgart

Wir schreiben den 29en Januar 2011. Der örtliche Bolzverein hatte seine Chance die zerüttelten Gemüter der Dorfbewohner zu erhellen gerade kläglich vergeben, da erreichte die frohe Kunde vom Eintreffen zweier eidgenössischer Knappen das tanzwütige Fußvolk. Die schwäbische Landeshauptstadt kaputtraven, so der Auftrag für diesen Abend.

Dieses Ereignis konnten sich auch zwei zerstörungslustige Badener nicht entgehen lassen, und traten die weite Reise in den in der Stuttgarter Stadtmitte gelegenen Kellerclub an, um dort mit allerlei lustigen Gestalten für eine bessere Welt zu kämpfen. Die beiden hatten es gerade in der örtlichen Raucherlouge gemütlich gemacht, als „Der Wiederspruch“ sie aus ihrem komatösen Zustand und auf die Tanzfläche riss, wo Flumroc, M T Dancefloor und einige missmutige Rosen in den folgenden Stunden ein Feuerwerk für sämtliche Sinnesorgane entfachen sollten.

Selbst ein zu Beginn der Darbietung verlesener Brief eines fröhlichen Audiolithen, der vorsichtig die Bezeichung RavePUNKS für zwei von Geburt an mit unermesslichen Reichtümern gesegnete Alpenstaatler kritisierte, konnte die euphorische Stimmung der Menschenmasse nicht trüben.

Ganz im Gegenteil brachte der Mob seine Begeisterung – nicht ohne zuvor ausführlich über Kunst diskutiert zu haben – durch ein eigenes kleines Feuerwerk zum Ausdruck, welches unsere Headliner der Herzen mit einer Vielzahl weiterer elekronischer Gourmetstücke belohnten.

Als das von dem anstrengenden Rumgehopfe ausgezehrte Volk schließlich dennoch ein Ende von Saalschutz forderte, blieb den beiden richtigen DJs jedoch nur noch ein Ausweg: Laserboy (vermutlich der Kerl rechts) erwachte und stellte ein für alle mal klar, dass die Welt ohne uns alle schöner wäre.

Zusammengefasst ein wunderprächtiger Abend, der die beiden Karlsruher Wanderprediger sogar für die anschließende Nacht im ungezeizten Wohnmobil entschädigen sollte. Die Videos sind übrigens von odb23.. der offensichtlich eine ruhigere Hand besitzt. Leider gibt es keine Aufnahme des Covers von Take That’s „Back For Good“, mit dem die beiden feschen Giäle kurz vor Schluss noch ihren Status als Schweizer BoyBand No.1 zementierten. Ein wahres Schmanckerl.

***************
fuer diesen fullminanten bericht sagen wir brav dankeschoen lieber kristof!

laserboy erwacht

gib acht!

härter als slayer!