egotronic in leer

Egotronic 12.06.2010 @ Zollhaus Leer

Neben der stark konkurrierenden Abifete in Aurich gaben Egotronic vor rund
100 Besuchern ein Konzert im 30km entfernten Zollhaus Leer.

Die Vorband Dancig (http://www.myspace.com/dancig) amüsierte mit recht ansprechenden Technobeats aber absolut
ätzendem Gesang das sitzende Publikum eine knappe halbe Stunde lang, bevor
der Veranstalter die vier lustig verkleideten Jungs mit einem „Jetzt reichts!“ von der
Bühne abkommandierte. Die doch eher als Belästigung aufgefasste show mit Bierregen
und Gepöbel fand somit ihr vorzeitiges Ende, sodass Dancig nicht gerade erfreut darüber
waren ihren „Hit“ „Westkaffee “ nicht mehr performen zu dürfen.

Gegen 22.00 Uhr traten dann die drei langersehnten Jungs von Egotronic auf.
Anfangs noch verhalten, löste sich die Zurückhaltung aber schnell bei „Was solls“.

Natürlich wurden unter anderem auch die Publikumslieblinge „Raven gegen Deutschland“
und „Lustprinzip“ gespielt und die Freude hierüber drückte sich im Tanzen und Mitsingen aus.

Nach 75-minütigen Auftritt und „Pilze“ als lauthals erwünschter Zugabe gaben Torsun, Alex
und Endi noch fleißig einige Autogramme und machten Fotos, was die Fans äußerst erfreute.

Während sich Egotronic dann unauffällig dem wunderschönen Ambiente des Zollhauses entfernten,
leerte sich ebenso schnell die Tanzfläche, jedoch zumeist mit strahlender Miene über das signierte
Poster in den Händen.

************
vielen dank liebe bianca fuer den bericht!


2 Antworten auf “egotronic in leer”


  1. 1 andre 01. Juli 2010 um 15:32 Uhr

    schöner bericht und klasse bilder!
    es hat spaß mit euch gemacht!

    es grüßt das zollhaus :)
    http://www.zollhaus-kulturzentrum.de/sub_neu_zh/

  2. 2 griz 06. Juli 2010 um 22:35 Uhr

    Leider konnte ich nicht da sein. Egotronic sind klasse und ich mag auch Dancig sehr und freue mich schon auf das neue Album :-) .

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.