The Dance Inc für alle!

Ihr habt gefragt und nun gibts die Antworten

Nach neun Jahren schwingenden Schaffens auf den Spuren niemals existenter Discomobile hingen The Dance Inc. vergangenes Jahr die mit dem todschicken Logo benähte Jacke an den rostigen Nagel. Zwar war die nach einem kurzen Ausflug in Bandgefilde wieder zum Duo geschrumpfte Combo auf ungemein hohem Niveau angelangt, hatte ihren Entwurf von beseelter elektronischer Popmusik durchaus perfektioniert, was nicht zuletzt daran liegt, daß mit Stefan Goetsch ein Mann an den Tasten steht, der sich mit Olivier Messiaen besser auskennt als all jene, die diesen Namen nichtmals fehlerfrei buchstabieren können dürften.
Dennoch stießen The Dance Inc. – auch nach dem mit Tobias Levin produzierten 2007er-Album „Legs and Arms“ – immer wieder und zusehends auf die Ignoranz allzu partywütiger Stampfbeatsuchender, denen JanElbeshausens dandyesker Hüftschwung in Verbindung mit der klaren, sich gerne in ungewöhnliche Höhen schraubenden Stimme eines verlorenen Soulkindes wohl allzu avanciert war. Dessen ungeachtet legen The Dance Inc. mit „This Fighting“, dem wiederum in Heimarbeit entstandenen Abschiedswerk, einen trotzigen Endpunkt ihrer Schlingerkarriere vor. Ihr immer wieder auf eine angenehme Weise artifiziell schimmernder, dennoch völlig ironiefrei eingeschliffener Elektropop beruft sich zweifelsfrei auch auf die nicht notwendigerweise zu nennenden Großnamen der der 80er Jahre, ohne deren allein durch die ehedem so begrenzten Produktionsmittel heutzutage so angestaubt wirkende Hölzernheit auch nur zu ansatzweise zu besitzen. „This Fighting“ ist in jedem Falle das homogenste Werk der Band, bietet mit „You Should Be On My Mind“ zudem den gelinde gesagt größten Hit der beiden und zudem einen Grund zur Verärgerung, da man diesen wohl nicht mehr live zu hören bekommen wird, was sehr schade ist, gerade in diesen Tagen, da die Erinnerung langsam weicht.

1.) Ich habe gelesen das Stefan eher im Theaterbereich tätig ist. War dieser Bereich eher da oder die Musik?

Jan: Stefan hat sich musikalisch neben Pop etc. immer schon auch für Theatermusik und allgemein für experimentellere Musik interessiert. DANCE INC war dann unser gemeinsamer Pop Entwurf.

2.) Wie kamt ihr zu Audiolith?

Jan: Lars und ich kennen uns schon lange und haben selber auch Musik zusammen gemacht. Unsere Band damals hiess LINSAY – so Hardcore/Punk Zeug.
Die gab es da aber schon lange nicht mehr. Lars hat irgendwann unser Stück DRIVE gehört und fand das super und wollte das unbedingt auf 7“ pressen. Zu der Zeit hat er sich auch überlegt AUDIOLITH zu starten. Die B-Seite ist übrigens das Stück ITS GOOD TO KNOW THAT YOURE ALIVE, aufgenommen in der Ur-Dance Inc. Besetzung in Santa Barbara/CA

3.) Wie habt ihr euch kennen gelernt?

Jan: Stefan hat einen Sänger gesucht der auf seinen Songs singt, und ich hatte Lust das auszuprobieren. Wir haben uns dann verabredet und ziemlich schnell gemerkt, dass wir musikalisch und persönlich total klicken.
Wir haben dann immer mehr Songs zusammen geschrieben und irgendwann hiess das dann THE DANCE INC.

4.) Die neue Platte wird zum free download angeboten. Warum das?

Jan: Wir wollen, dass das Album gehört wird. Wir haben viel Kraft und Leidenschaft in die Produktion und die Aufnahmen gesteckt. Die Band gibt es mittlerweile nicht mehr, aber wir möchten, dass die Leute sich die Musik trotzdem einfach anhören. Dieses Album bedeutet uns sehr viel.

5.) Fühlt ihr euch wohl bei Audiolith, weil eure Gesellschaft ja eher elektronisch ist?

Jan:Wir haben nichts gegen elektronische Musik. Wir mögen sie!

6.) Wie seid drauf gekommen gemeinsam Musik zu machen?

Jan: Wie gesagt, zuerst war es mehr ein Projekt. Dann hat sich das ganze zur Band entwickelt. Zwischenzeitlich waren wir ja sogar zu dritt, mit Andre Frahm (MARR) am Schlagzeug.

7.) Wird das neue Album auch live vorgestellt?

Jan: Wir haben alle Songs auch schon live gespielt und das hat sehr gut funktioniert. Allerdings gibt es THE DANCE INC. nicht mehr, da wir uns aufgelöst haben. Das Album ist also unser Abschied.

8.) Welches sind die besten drei Alben der letzten 10 Jahre für euch?

Jan: z.B.: Rock: Marr “Express and take shape“
Pop: Justin Timberlake “Justified“
Techno: Trentemoller “Last Resort“

9.) Klassensprecher oder Klassenclown?

Jan: Pausenbrot

10.) Habt ihr noch andere musikalische Projekte?

Jan: Marr

11.) Mögt ihr lieber grünes Gemüse oder rotes?

Jan: Alles mit Tomaten

12.) Welche war die letzte (Kunst)-Austellung, dir ihr besucht habt?

Jan: Stefan Sandrock. Suse Bauer. Harald Popp.

13.) Social Communities (My Space, Facebook) sind…?

Jan: Nicht so meine Baustelle.

Vielen Dank!
Das ist aber noch nicht alles gewesen.
The Dance Inc verabschieden sich sehr großzügig mit einem FREE DOWNLOAD ihrer heute neu veröffentlichten Platte „This Fighting“

The Dance Inc. – This Fighting
Format: Free Download
VÖ: 04.06.2010
Katalognummer: AL083
01 This Fighting
02 Echoes
03 Broke
04 You should be on my mind
05 Voice on the radio
06 Passengers
07 Lovesuit
08 Chemistry
09 A little sunshine
10 A slogan

hier bitte saugen -->> FREE DOWNLOAD

The Dance Inc. – This Fighting from Audiolith Records on Vimeo.


WIR SAGEN NOCHMAL DANKE!!!

______________________________________________

außerdem gibts hier nochmehr zum saugen:

Ira Atari & Rampue – Space Rocket iPhone Version --> DOWNLOAD

Frittenbude – Und täglich grüßt das Murmeltier iPhone Version --> DOWNLOAD

Saalschutz – Tonight We All Gonna Die (The Dance Inc. – Remix) --> DOWNLOAD

Na wenn das mal kein geiler Start ins Wochenende ist!!!


3 Antworten auf “The Dance Inc für alle!”


  1. 1 Juls 05. Juni 2010 um 9:55 Uhr

    Hab ich die Frage 10 richtig verstanden? Wir können mir Neues von Marr rechnen? Bekomme grad Freudentränen.

  2. 2 Becci 13. Juni 2010 um 22:34 Uhr

    …und ich musste mich bei „Pausenbrot“ halb wegschmeißen! :D

  3. 3 Jessica 15. Mai 2011 um 9:25 Uhr

    Coole Interview vom Jan, wäre cool wenn die bald noch etwas neues rausbringen würden.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.