audiolithede Festivals 2010 II- Melt!

Heute: MELT! 16.-18. Juli, Ferropolis

Das Highlight des Jahres bahnt sich an! Das berühmte Melt!-Festival zieht mit nennenswerten Acts in seine 13. Runde.

Neben Oliver Koletzki, Philip Poisel, Ja, Panik, Tocotronic, Slagmalsklubben, Die Sterne, Delphic, WhoMadeWho und rund 100 weiteren Bands & DJ´s dürfen die Audiolith Jungs natürlich nicht fehlen.

Damit diese das Festival nicht wieder mit einem berühmten Parkplatzrave beglücken und den Campingplatz verwüsten, gibt es in diesem Jahr erstmals eine eigene Preparty am 15.07 ab 20.00Uhr.

Vom bekannten Audiolith-Pferdemarkt werden an diesem Abend Saalschutz, Egotronic, Bratze, Frittenbude, sowie die DJ´s aus dem Stall gelassen um mit euch die fetteste Party des Jahres zu feiern!
Die Bands werden für stundenlanges Raven auf dem Dance sorgen und euch ordentlich ins Schwitzen bringen! Knallharte Electrobeats werden euch um die Ohren gefetzt, so dass diese Nacht das wunderbare Festival perfekt einleitet und eines der Highlights überhaupt darstellt.

Da die Kapazität der Opening-Party auf 3000 Leute beschränkt ist empfiehlt es sich rechtzeitig eine der begehrten Tickets zu sichern. Diese gibt’s für unschlagbare 5,- Euro nur hier: [Official Melt! Opening, 15.07., SelfTix]
(50% des Erlös fließt an ein Gedenkkonzert zur Erinnerung an Alberto Adriano am 12.06.2010 in Dessau, bei dem das Melt! offizieller Unterstützer ist)

Über die Tage verteilt werdet ihr bestimmt den einen oder anderen betrunkenen Audiolith Künstler auf dem Gelände antreffen und wild zusammen feiern! Ich kann euch versprechen: Es lohnt sich!
Tickets für das gesamte Festival gibt es für 94,- zzgl. VVK-Gebühren und 5,- Müllpfand hier: http://www.meltfestival.de/de/tickets .

Hier ein Überblick aller Acts auf dem diesjährigen Festival:

1000 Robota
A-Trak
An Horse
Ata DJ-Set
Audiolith Pferdemarkt
Autokratz
Ben Klock OstGut / DJ-Set
Beta
Black Mountain
Black Rose Henrik Schwarz & Jesse Rose live
Blood Red Shoes
Bonaparte
Booka Shade
Boris Panorama Bar Resident
Bratze
Broken Bells
Carl Craig & Mike Banks
Chris Cunningham DJ-/VJ-Set
Chromeo
Clues
Crookers
Danger
Daniel Haaksman
Darwin Deez
Delphic
Die Sterne
Dirty Disco Youth
Dirty Projectors
DJ Pete Berghain Resident
DJ Shadow
dOP
Douster
Edu K
Egotronic
Ellen Allien
Empro
Ewan Pearson
Fake Blood
Fieber-Tanzparty
Fiedel Berghain Resident
Foals
Four Tet
Fred Falke live
Friendly Fires
Frittenbude
Fucked Up
Futureheads
Get Well Soon
Goldfrapp
Groove Armada
Health
Hemmann & Kaden live
Hercules And Love Affair
Holy Ghost! live
Hurts
Ja, Panik
Jackmaster
Jamaica
Jamie Lidell
Jamie T
Jamie XX
Johnossi
Jónsi
Joris Voorn live
Karrera Klub
Kele
King Kong Kicks
Kings of Convenience
Kode 9 vs. Martyn
Kraushaar & Gradmann Weekend-DJs
Les Yper Sound
Lindstrøm & Christabelle
Mala
Marcel Dettmann OstGut
Marcel Fengler Berghain Resident
Marius Funk
Markus Kavka
Martina Topley-Bird
Massive Attack
Matias Aguayo & Band
Matthias Tanzmann
Melt!Selektor Stage
Midlake
Miike Snow
Modeselektor feat. Bonaparte
Monika Kruse
ND Baumecker
Nick Höppner Berghain Resident
Norman Nodge Berghain Resident
Oliver Koletzki
OstGut Ton Meltdown
Pantha Du Prince
Philipp Poisel
Popof live
Post War Years
Prosumer Panorama Bar Resident
Radio & Fernseh
Revolver Club
Ricardo Villalobos
Riton DJ-Set
Roman Flügel
Saalschutz
Sascha Funke
Schlachthofbronx
Shed OstGut / live
Shout Out Louds
Sinden
Slagmalsklubben
Steffi Panorama Bar Resident
Sweat.X
Tama Sumo Panorama Bar Resident
The Big Pink
The Very Best
The XX
Tiefschwarz
Tiga
Tobias Thomas
Tocotronic
Tommie Sunshine
Trashpop
Trip Fontaine
Two Door Cinema Club
Wareika
WhoMadeWho
Yeasayer

Für weitere Information besucht http://www.meltfestival.de

Der Link zu Fotos vom Event ebenso wie der Konzertbericht von der Opening-Party werden Ende Juli hier auf audiolith.net erscheinen!


3 Antworten auf “audiolithede Festivals 2010 II- Melt!”


  1. 1 Marisa 24. Mai 2010 um 10:41 Uhr

    Oh mein Gott, wie ich mich schon darauf freue – das wird der absolute Wahnsinn!

  2. 2 alisa 24. Mai 2010 um 11:56 Uhr

    kann man auch NUR die opening-party aufsuchen? :D

  3. 3 Tomas Andersson 16. Oktober 2010 um 20:34 Uhr

    Absolut gut geworden, es sollte jeder einmal machen

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.