Archiv für November 2009

Audiolith am Wochenende

so, hier nochmal alles hübsch auf einem haufen:

Bratze
27. Nov. 2009 Bingen – JuZ
28. Nov. 2009 München – Feierwerk (Audiolith Fest)
____________________________________________________________

egotronic
27. Nov. 2009 Dessau- Beat club
28. Nov. 2009 München – AUDIOLITH FEST
____________________________________________________________

Juri Gagarin
27. Nov. 2009 Bingen – Juz (+ Bratze)
28. Nov. 2009 München – Feierwerk /Audiolith Fest
____________________________________________________________

Plemo
27. Nov. 2009 Koblenz – Circus Maximus /Trash de Disco
28.Nov.2009 München – Feierwerk /Audiolith Fest
____________________________________________________________

MT Dancefloor
27. Nov. 2009 Tübingen – ZOO
28. Nov. 2009 Zürich – STALL 6
____________________________________________________________

Supershirt

26. Nov. 2009 Landau – Fatal
27. Nov. 2009 Erlangen – E-Werk @Electroclash-Festival
28. Nov. 2009 Wil – Gare de Lion
____________________________________________________________

Frittenbude
26. Nov. 2009 Regensburg – Alte Mälzerei
27. Nov. 2009 A-Dornbirn – Schlachthaus
28. Nov. 2009 München – Feierwerk AUDIOLITH FEST
____________________________________________________________

dadajugend polyform
28. Nov. 2009 München – Funkhaus
____________________________________________________________

1 foot in da rave
28. Nov. 2009 München – feierwerk (audiolith fest)
____________________________________________________________

Rampue

27. Nov. 2009 Koblenz – trash de disco@circus maximus /w plemo
28. Nov. 2009 München – feierwerk /w plemo (audiolith fest)
____________________________________________________________

und in bingen wird auch noch gleich …

… die huette brennen.

zieht euch warm an!

neues aus der rubrik: geaudiolithede welt!

am freitag gibt es hier was auf die muetze…

frittenbude hamburg

In Hamburg geht ja quasi immer was. Die Freude war aber umso größer, als ich las, dass die Frittenbude in die Stadt kommt.
Die Ding ist nur, dass Hamburg ja bekanntlicherweise recht groß ist bzw. viele Menschen drin wohnen (die alle Frittenbutze sehen wollen),
und der Typ von der Kartenvorverkaufshotline („Frittenbude?… Das klingt ja heiß und fettig, hahaha“) mir von seinem Restbestandsdefizit erzählte.
Unangenehm, das heißt nämlich ausverkauft.
Dass wir uns dennoch auf dem Konzert austoben durften, verdanken wir 2 glücklichen Umständen:

1.) Danke Kollegen vom Streetteam! Euren Bericht tippe ich grade ab! ;)
2.) Danke Schandabärenaktion! Wer sich als Panda verkleidete, kam umsonst rein. Und danke Dianna für die klasse
Hilfe beim Kostüm! :)

…dann möchte ich mich noch ganz herzlich bei Markus bedanken, der ganz kurzfristig eine Digicäm zur optischen Dokumentation zu Verfügung stellte.
Weil (bewegte) Bilder sind immer angenehmer anzugucken als ein trocken getippter Bericht! Deshalb voilà:

Im Nachhinein leider zu wenig Material vom eigentlichen Konzi, da die Batterien irgendwann alle waren.
Aber dafür Schandabär on Tour! Yeah!
Und ich war auch irgendwie zuviel damit beschäftigt, mich über die zerschrotete Brille aufzuregen.
Aber nur halb so wild. Dank einer netten Fritte und Panzertape wurde kurzerhand ein Bügel improvisiert, juhuu!
Lustig war nur das Abmachen. Ich schätze, am Tape kleben jetzt noch mehr Haare als die restlichen auf meinem Kopp.
Aber der Schmerz wurde dann mit Matjes und Butterbrot runtergeschluckt.

Ich freue mich schon wie Bolle auf das nächste Konzert. es ist einfach unglaublich, wie die Frittenbude das Publikum zum Abgehen macht.
Jeder, der sie noch nicht gesehen hat (live), dem lege ich das wärmstens ans Herz- ebenso wie folgenden Tipp:
Lasst eure verdammten Brillen zu Hause! Nehmt Kontaktlinsen mit oder blind, aber keine Brillen, Freunde, keine Brillen!!!

Ich bin raus. Wohlstand!

***********
vielen dank fuer den bericht und das wilde video florian!