Archiv für Mai 2008

Lokalaugenschein Berlin

samstag nacht, eine küche in berlin pankow…

und wenig später:

von wegen zuhause nichts los! handmade discolight!
this kitchen was successfully audiolithed!

The fun just never ends…

1. Alle heute abend ins
Hafenklang
kommen und feiern bis zum Umfallen mit Plemo RPM Lovesystem (Plemo, Rampue und miKi) plus Ira

2. Danach alle zu
Burger King
nichts Essen, sondern Plemo vs. Rampue im Burger King Videochannel bewundern – Excess Express läuft da nämlich. Wie geil ist das denn bitte?

3. Alle, die heute entschuldigt fehlen, können über ligx dabei sein. Ist das nicht prima?

edit von ursi: hab den player hier wieder entfernt weil der das layout zamhaut, zumindest im firefox. irgendwas ist da komisch mit ligx… aber einfach auf www.ligx.de gehen und da findet man die übertragung ausm hafenklang ganz leicht!

edit von maike: oder einfach auf die streetteam-myspace-seite da ist er auch drin, oder direkt zu plemo genau hierhin zum stream

90 Minuten Vollgas

-Party zum 5. Antirassistischen Fußballturnier vom FC St. Pauli /Hafenklang/24. Mai 2008-

Selbst wenn es schwerfällt: Eigentlich wollte ich den Bericht mal nicht mit „Hafenklang war super“ beginnen. Also vielleicht so: Hafenklang war ausverkauft. Einerseits cool, andererseits mistig, weil ich genau wie viele andere erstmal vorm Hafenklang ohne Karte stand. Auch Torsun hatte seine Guestlist schon mehrfach verlängert, letzte Chance damit Lewe. Der kam dann auch nach etwas Wartezeit directly aus Leipzig mit Jaques De La Disque und Krink in Altona an (die beiden letzteren etwas gezeichnet). Beim Reingehen dann die Feststellung, dass Lewes Liste auch schon geplündert wurde, aber netterweise durfte dann doch noch ne Karte gekauft werden. Drinnen dann der harte Kern der Audiolith-Posse am Start…

Audiolith Posse

…Veranstalter diesmal aber gar nicht das Lieblingslabel aus Hamburg, vielmehr war es die Party zum an dem Wochenende stattfindenden Antirassistischen Fußballturniers, das in diesem Jahr kleines Jubiläum feiern durfte: 5. Ausgabe war es. Dafür Egotronic als Headliner zu holen ist natürlich an sich schon ne gute Idee, passt aber von daher umso mehr, weil Endi sich bei BAFF engagiert. Dass man keine bessere Wahl hätte treffen können, zeigte sich ab dem Moment, als die Egotronics dem ersten Fuß aufs Spielfeld äähm. die Bühne setzen. Startschuss auf beiden Seiten für 90 Minuten Vollgas. Torsuns pinkes Audiolith-Shirt färbte sich dabei wie ein Lackmusstreifen immer roter (hier allerdings kein Zeichen für Säure sondern eher für exzessive Performance).

Torsun und kt&f

Endi

Geht ab

Live on stage Kulla mit am Start für „Der Tausch“.

mit Kulla

Ingesamt mal wieder sehr heftig und sehr grandios. Und nach dem Konzert entdeckte Säge noch seine Ahnengalerie.

Säge und Juri

…mehr Bilder gibt’s bei nightflight78.de
…und am Donnerstag geht die Party im Hafenklang mit Pemo, Rampue, miKi und Ira weiter

the city that never sleeps…

….is AUDIOLITHED!

Bratze in Hannover!

Um 21 Uhr öffneten die Türen des Indiego Glocksee, erstmal rein, bezahlt, umgeschaut und die Location für sehr gut befunden.
Um 22.15 Uhr sollte es dann losgehen mit Herrn Rosa Rauschen.

Obwohl es sein erster Auftritt war, super Auftritt und eine Fanbase von der andere Künstler träumen: Luftballons, Seifenblasen, Plakate, Fangesänge…

Alle die gestern Abend von Rosa Rauschen überzeugt wurden, aber auch diejenigen die noch überzeugt werden wollen, dass er live noch besser ist als bei myspace, sei der 6. Juni ans Herz gelegt. Da spielt er, und viele andere (Juri Gagarin, Microphone Mafia, Rookies Rude Revenge, Peace Development Crew), auf dem AntiRa Festival im Welfengarten in Hannover!

Gegen 23.45Uhr begannen dann Bratze.

Der Laden war jetzt noch ne Ecke voller als bei Rosa Rauschen, schätzungsweise 150-200 Personen. Hätte mehr sein können, aber in der Woche kann man nicht so viel erwarten.
Die Leute die da waren machten aber, wie bereits bei Rosa Rauschen, sehr gut Stimmung.
Natürlich steigerte sich diese noch im laufe des Abends…

Herr Tante Renate zeigte zwischendurch wiederholt Rockstarverhalten…


…während Herr Clickclickdecker seinem Job nachging

Um kurz vor Eins war die Show, nach einer Zugabe, zu Ende.
Schöner Gig, da freut man sich noch mehr aufs Abifestival mit den Herren Bratze!

und die filzlaus in bild&ton

vielen vielen dan fuer diesen grandiosen bericht an eike .