Archiv für März 2008

teitmaschine-video!

Supershirt machen ihrem Namen alle Ehre!

YEAH!!

Kapitel 1: Karfreitag??? / Kapitel 2: Der Neuzugang

____________KAPITEL EINS: KARFREITAG??_________________

Karfreitag? den gab es in osnabrueck dieses jahr nicht. jedenfalls keinen gesetzlich vorgeschriebenen „stillen feiertag“. die stadt des friedens hatte grosse gaeste an diesem tag. die tanzinitiative hueftgold, die jeden 3 freitag im monate die heissen scheiben und anwesenden gaeste im glanz und gloria tanzen laesst, hatte geladen und mit EGOTRONIC aufgefahren.
der laden fuellt sich langsam aber sicher. vielleicht oder gerade wegen des „FEIERtages“. es wurde schon ausgelassen getanzt zu den musikwunderwerken, die die huefgoldler auf den plattenteller legten, aber als die egos um ca. 1 uhr die buehne betraten musste die konserve weichen. den abend eroeffneten die herren mit „raven gegen deutschland“ das scheinbar vielen menschen auf diesem engen raum ein begriff war, denn die stimmung stieg von 0 auf 100.

rumstand an diesem abend auch so gut wie keiner im glanz und gloria. torsun zeigt hier was die neuen audiolith-shirts an einem konzertalltag alles so „aufnehmen“ koennen :-) . es wurde getanzt, es gab konfetti, viel konfetti, sternkonfetti und na klar, konfettibomben, das streetteam war ja nicht umsonst anwesend:-)

die buehne wurde heute nicht gestuermt. osnabrueck haelt sich scheinbar noch schuechtern zurueck um beim naexten mal richtig aus sich raus zu kommen. ich lege mich fest. :-)

ein wunderschoener abend, wieder ein paar menschen gluecklich gemacht (zumindest einen:-)) und hoffentlich auf ein baldiges wiedersehen in diesen gefilden.

_________ KAPITEL ZWEI: DER NEUZUGANG________________

wir hatten schon davon berichtet. und nun las ich das der „grosse neuzugang“ am 24.03 eine audienz im hannoveraner musikzentrum hat und wollte mal gucken was das spektakel so zu bieten hat.

ausschlaggebend fuer meine „fruehzeitige“ entscheidung dieses konzert zu besuchen war jedoch fast schon ein andere……………die VORBAND. vorband waere in diesem sinne vielleicht leicht uebertrieben, da es sich in diesem fall nur um einen herren und eine gitarre handelte.
gisbert zu knyphausen
sein name und meine liebe zu seiner musik eine ganz grosse. und so dachte ich mir schlage ich zwei fliegen mit einer klappe und kaum zuende gedacht stand ich auch schon auf dem konzert. ein bisschen zu spaet war ich, gisbert schon im gange, doch kaum den raum betreten hatte er mich schon gefangen. grandios und SOFORT anhoeren waere mein rat fuer die, die das noch nicht getan haben.
hier schonmal was fuer die augen.

danach uebernahm olli schulz das zepter. und zepter im wahrsten sinne des wortes. also ICH habe keine ahnung wie er es schafft, scheinbar immer wieder, die aufmerksamkeit der „massen“ auf sich zu ziehen und auf sich zu belassen. wahnsinn.

ueberaus unterhaltsam, forsch, direkt.
locker zwei stunden durchgesungen, erzaehlt und quatsch gemacht und selbst der CHEFF wurde liebevoll zitiert. meine „audiolith-rufe“ irritierten ihn noch leicht, aber auch daran wird er sich gewoehnen „muessen“hahahahaha:-)!

ein musiklastiges osterfest, doch wenn sonst nichts bleibt, dann ist die musik zum glueck noch da. :-)

upslala das ist nun hier wieder ein bisschen laenger geworden, aber ihr sollt ja auch was davon haben.

das jute teil

gibts nun bei bratze!!

kaufen kaufen kaufen!

Egotronic – Hannover 20.03.08

Lolle und ich gaben uns an diesem Abend die ehre und machten uns pünktlich auf den nassen Weg in die Sturmglocke, da wir davon ausgegangen waren, dass der Laden früh dicht macht (karfreitag!) Wir wurden eines besseren belehrt und hatten somit noch genügend Zeit um neue Streetteam-Kontakte zu knüpfen.
Die Sturmglocke bekam ihren audiolithen Touch!

Gleich nach dem ersten Lied der Egos konnte man ihnen ihre Begeisterung ansehen

denn die Leute haben zu der hervorragenden Musik richtig Stimmung gemacht und sind gut abgegangen. Die Berliner wurden groß gefeiert, der Laden war ausverkauft (270 Leute)

Die menge war begeistert und stürmte nach kurzer Zeit die Bühne. Hier ein kleines Suchbild: Findet den Torsun

Ein grandioser Abend mit viel Bass, blauen Flecken und einigen Bierchen zuviel.

Vielen Dank!!!

DER CHEFF HAT POST BEKOMMEN,….

…………ins neue buero wurde eingezogen, das schild am briefkasten angebracht und nun kann es losgehen. lasst die karten reisen. die ersten ankoemmlingen aus kiel und bielefeld + krankem cheff :-( .

GUTE BESSERUNG LARS!